Jahrestagung
Schwerin
11.-13.05.2018

Spaltung

ist auch keine Lösung!

Wie kann die Gestalttherapie auf die gesellschaftlichen Herausforderungen reagieren?

Vortrag 15: Die Angst vor dem Fremden: Bindungsunsicherheit versus Neugier

Maximum Teilnehmer: 
1000
Anzahl Teilnehmer: 
35
Datum der Session: 
Samstag, Mai 12, 2018 -
10:30 bis 11:30
Tag der Session: 
Samstag
Vortragende(r): 
Dr. Dipl.-Psych. Wolfgang Wirth
Art der Session: 
Vortrag
Beschreibung: 

Angst vor Fremden tritt auf dem Höhepunkt der Bindungsentwicklung in Erscheinung. Wenn Bezugspersonen Sicherheit geben, gelingt es, diese Ängste aufzulösen. Neugier als Kerngröße gestalttherapeutischer Entwicklungspsychologie tritt dann in den Vordergrund. Meine Arbeit mit fremdenfeindlichen Patienten zeigt Zusammenhänge von Bindungsunsicherheit und Anfälligkeit für massenpsychologische Sicherheitsdemonstrationen. Die kollektiven Abgrenzungsrituale gegenüber Fremdem können durch eine spezifische Therapie entkräftet werden.