Jahrestagung
Schwerin
11.-13.05.2018

Spaltung

ist auch keine Lösung!

Wie kann die Gestalttherapie auf die gesellschaftlichen Herausforderungen reagieren?

Vortrag 20: „Ich bin ein Fragezeichen kein Punkt“

Maximum Teilnehmer: 
1000
Anzahl Teilnehmer: 
24
Datum der Session: 
Samstag, Mai 12, 2018 -
16:30 bis 18:00
Tag der Session: 
Samstag
Vortragende(r): 
Inge Kölle
Art der Session: 
Vortrag
Beschreibung: 

Gestalttherapie ist wesentlich anarchistisch. Ich möchte mit euch gemeinsam das gesellschaftliche und individuelle Veränderungspotential ausleuchten, das sie dadurch entfaltet. Was sind die Einwirkungen der komplex verflochtenen gesellschaftlichen Herausforderungen (welcher?) unserer (wessen?) Zeit auf den einzelnen Menschen, der wir sind und der unsere Klient*innen sind? Und was bedeutet das für meine therapeutische Arbeit? Die Näherung an diese Fragen möchte ich uns erleichtern, indem ich auch Werke der Dichtkunst und der bildenden Kunst sprechen lasse.